• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren
+++ Eilmeldung +++

Lindan-Skandal In Oldenburg
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren

NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung

Schüler gegen AfD-Lehrerportal

11.02.2019

Hannover In Hannover haben am Samstag Hunderte Schüler gegen das Lehrermeldeportal der AfD protestiert. Unter dem Motto „Freigeist statt Geistfrei“ versammelten sich nach Polizeiangaben in der Innenstadt etwa 400 Jugendliche auf dem Kröpcke. Unterstützt von der Grünen Jugend, Linken und den Jusos sowie Gewerkschaftern demonstrierten sie „für Toleranz, Menschlichkeit und Bildungsfreiheit“.

Der Protest sei gegen das AfD-Denunziationsportal gerichtet und trete für Meinungsfreiheit ein, sagte Schülervertreterin Leonie Harth. Das politische Neutralitätsgebot an Schulen dürfe nicht fehlinterpretiert werden. Lehrkräfte dürften Schülern nicht ihre Meinung aufzwingen, aber sie müssten ihnen die Gelegenheit geben, sich selbst zu positionieren.

Die AfD-Plattform zum Neutralitätsgebot von Lehrern wurde zuerst im Herbst in Hamburg freigeschaltet. Ziel ist es, „mutmaßliche Neutralitätsverstöße“ von Lehrern zu melden. Als Beispiele nannte die Partei „plumpes AfD-Bashing“ oder „fehlerhaftes und unsachliches Unterrichtsmaterial“. Die AfD war in der Nähe der Kundgebung mit einem Stand vertreten. „Als Demokraten fühlen wir uns verpflichtet, die Demonstranten über unsere Initiative ,Neutrale Lehrer Niedersachsen’ aufzuklären“, teilte der bildungspolitische Sprecher Harm Rykena mit.

Das Portal war in den vergangenen Monaten immer wieder heftig kritisiert worden. So hatte Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) im Dezember dem NDR gesagt: „Es ist wirklich widerlich, was an dieser Stelle geschieht: Dass einzelne Lehrerinnen und Lehrer herausgepickt und im Internet an den Pranger gestellt werden.“

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.