HOHENKIRCHEN - Mehr und mehr wird das Internet Teil des gesellschaftlichen Lebens. Doch daran teilzuhaben, online einzukaufen, Reisen zu buchen oder Überweisungen zu tätigen, kann und darf kein Sonderrecht der jüngeren Generationen sein. Deshalb sind Schulungen und der Erwerb von Medienkompetenz für Seniorinnen und Senioren so wichtig.

Die Oberschule Hohenkirchen unterstützt auch in diesem Jahr das Projekt „Ran an den Computer – Schüler schulen Senioren“ des Vereins n-21 und bietet einen PC-Schnupperkurs für die „Silver-Surfer“ an. Die Oberschule Hohenkirchen ist seit Beginn des Projekts dabei. Das von „Wege ins Netz“ ausgezeichnete Projekt wird durch die niedersächsischen Sparkassen aus Mitteln der Lotterie „Sparen und Gewinnen“ gefördert. Die Landessparkasse zu Oldenburg in Jever stellt auch in diesem Jahr wieder Fördermittel zur Verfügung.

Die Oberschule Hohenkirchen öffnet am Mittwoch, 14. Dezember, zwischen 14 und 15.20 Uhr die Türen ihres PC-Raums und lädt interessierte „Senioren (60+)“ ohne Vorkenntnisse am PC zu einem kostenfreien Schnupperkursus ein.

Dabei schlüpfen Mädchen und Jungen der Oberschule in die Rolle der Lehrer und zeigen den Älteren, was mit dem Computer alles möglich ist und wie sie sich sicher im weltweiten Netz bewegen.

Wer teilnehmen möchte, kann sich unter der Telefonnummer 04463/80 89 00 direkt im Sekretariat der Oberschule anmelden. Die Lehrer Heino Harms und Heiko Hinrichs als betreuende Lehrkräfte, sowie Schulleiterin Berta Paasman freuen sich auf hoffentlich zahlreiche Anmeldungen. Bei Bedarf findet auch ein zusätzlicher Kurs statt.