Navigation überspringen
nordwest-zeitung
ePaper Newsletter App Jobs Immo Trauer Shop

International durchstarten

Auf die Plätze, fertig, los: Den Start in ein erfolgreiches Berufsleben haben 17 junge Menschen bei der Büfa-Gruppe Oldenburg genommen. Das Familienunternehmen mit 130-jähriger Tradition in den Geschäftsfeldern Chemikalien, Reinigung und Hygiene, Composite-Systeme und Maschinentechnologie hat in diesem Jahr auch drei Azubis aus Spanien im Rahmen eines EU-Projektes eingestellt. Ismael Montoya Benitez lernt nun in Deutschland das Handwerk eines Fachlageristen und Claudia Diaz Rios was eine angehende Produktionsfachkraft wissen und können muss.

Die beiden Jahrespraktikanten der Berufsbildenden Schule Wechloy, Moritz Plette und Tim Plette, bereichern das Team der Nachwuchskräfte um Frederik Kleinekuhle – Industriekaufmann, Ann-Christin Groen – Chemielaborantin, Lorena Benitez Garrido – Produktionsfachkraft Chemie, Jan-Paul Briem – Industriekaufmann, Sebastian Rancke – Industriekaufmann, Waleri Martin – Chemikant, Martin Krügel – Industriekaufmann, Alicia Dellwo – Industriekauffrau, Gereon Guttek – Industriekaufmann, Melanie von Varel – Chemikantin, Marcel Heinemann – Chemielaborant, Joey-André Meyerholt – Industriekaufmann, Michaela Graalmann – Chemielaborantin, Lukas Budde – Fachkraft für Lagerlogistik und Musa Yazici.

Ausgezeichnet beendet

Hier stimmte die Chemie von Anfang an: Beim Lebensmittel- und Veterinärinstitut (LVI) Oldenburg des Niedersächsischen Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (Laves) haben in diesem Jahr drei Auszubildende zum Chemielaboranten erfolgreich ihre Lehrzeit beendet. Katja Hennicke, Marie-Christin Süykers und Hannes Meistermann haben mit Auszeichnung die Abschlussprüfung bestanden.

Marie-Christin Süykers wurde darüber hinaus der GDCh-Absolventenpreis, eine Auszeichnung der Gesellschaft Deutscher Chemiker für hervorragende Leistungen im beruflichen Ausbildungsgang verliehen – und ein kleines Buchpräsent überreicht. Zusätzlich kann sie sich über eine Anerkennung der Berufsbildenden Schule 3 für den durchgängigen Notendurchschnitt einer glatten Eins freuen.

Spannend angefangen

Wissen, was zählt: Zum Berufsstart hat das Finanzamt Oldenburg elf neue Auszubildende begrüßt. Der Nachwuchs wird nun im Rahmen eines Duales Studiums/Dualer Ausbildung für die Zukunft stark gemacht. Als Vorsteher des Finanzamts begrüßte German Unland neun junge und wissensdurstige Menschen. Zurzeit werden hier damit 31 angehende Finanzbeamte ausgebildet. Sie werden während ihres dreijährigen Dualen Studiums beziehungsweise ihrer zweijährigen Dualen Ausbildung auf ihren künftigen Beruf vorbereitet.

Nach zwei gemeinsamen Einführungstagen im Finanzamt reisten die Lehrlinge zur Steuerakademie nach Rinteln und Bad Eilsen. Dort wurden sie zusammen mit landesweit weiteren 427 Auszubildenden des gleichen Berufsfeldes von Finanzminister Peter-Jürgen Schneider vereidigt. Zurück in Oldenburg beginnt der Nachwuchs den ersten Teil der fachtheoretischen Ausbildung.

Themen
Artikelempfehlungen der Redaktion

Neues vom Festival-Line-up Hyper, Hyper – Scooter kommt zum Tabularaaza nach Oldenburg

Patrick Buck Oldenburg

Sparkasse in Oldenburg Warum die LzO rund 22.000 Kunden kündigt

Svenja Fleig Im Nordwesten

Hausbesetzung in Oldenburg Polizei trägt Aktivisten aus dem Gebäude

Wolfgang Alexander Meyer Oldenburg

Meppens Routinier Krämer trifft auf Oldenburgs Rookie Fossi Derby wird auch zum Duell der Trainer-Typen

Lars Blancke Oldenburg

Alte Molkerei in Jever Mach’s gut, altes Haus

Oliver Braun Jever
Auch interessant