KIRCHHATTEN - Für ihre langjährige Prüfertätigkeit bei der Abnahme des Sportabzeichens wurden jetzt mehrere Prüfer aus dem Landkreis ausgezeichnet. Die Ehrung fand im Rahmen der alljährlichen Informationsveranstaltung des Kreissportbundes (KSB) zu Beginn der Sportabzeichensaison 2007 im Deutschen Haus in Kirchhatten statt. Sie wurde von der KSB-Sportabzeichenbeauftragten Renate Otte vorgenommen.

Ausgezeichnet mit einer Urkunde des Landessportbundes für langjährige Prüfertätigkeit wurden bei dieser Gelegenheit Rüdiger Bierhals (VfL Wittekind Wildeshausen, Prüfer seit 1991), Hans-Hermann Dahms, (Ahlhorner Sportverein, Prüfer seit 1990), Stephan Kapust (Wardenburger Turnverein, Prüfer seit 1991) und Burghard Varenkamp (VfL Stenum, Prüfer seit 1987).

Neben einem Rückblick auf das Abnahmeergebnis des vergangenen Jahres wurde auf der Informationsveranstaltung umfassend auf anstehende Neuerungen eingegangen, die unter anderem durch die Fusion des DSB und NOK zum DOSB nötig geworden sind. Der Leiter der Sportabzeichenstelle im Landessportbund, Manfred Seifert, gab außerdem zusätzliche Informationen zum Thema „Firmenfitness am Beispiel Deutsches Sportabzeichen“ unter dem Motto „Mehr Bewegung ins Unternehmen“.

Die regelmäßige körperliche Bewegung im Rahmen des Sportabzeichens wird unter fachkundiger Anleitung in vielen Vereinen im Landkreis Oldenburg angeboten. Hier kann für die Abnahme der Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen trainiert werden. Interessierte können sich an die Sportabzeichenbeauftragte des KSB, Renate Otte, wenden unter 04222/2249 oder per E-Mail (regeotte@online.de).

Mehr Infos unter

www.kreissportbund-ol-land.de