Wiefelstede - Junge Menschen verschiedener Nationalitäten und Kulturen zusammenbringen – in Deutschland und anderen Ländern: Auch das praktiziert der in Wiefel­stede ansässige Verein „NaturKultur“ bereits seit 2011 mit entsprechenden Veranstaltungen. Er wurde von fünf Jugendlichen gegründet – auf Initiative der Wiefelstederin Svenja Oltmanns.

Die heute 23-Jährige hatte nach dem Abitur und vor dem Studium selbst für acht Monate in der Slowakei in einem solchen Projekt gearbeitet und dort Deutsch unterrichtet. „So etwas gab es bei uns in Deutschland kaum, gerade für junge Leute vom Dorf“, erinnert sich die Studentin der Theaterpädagogik – und initiierte mit vier anderen Jugendlichen die Gründung des Vereins „NaturKultur“.

Mittlerweile hat der Verein 16 Mitglieder und zahlreiche Austausch-Veranstaltungen auch im Ausland angeboten – wobei „NaturKultur“ mit Partnerorganisationen in den jeweiligen Ländern zusammen arbeitet. Die Teilnehmer sind stets in gemischten Gruppen untergebracht. Gesprochen wird englisch, „allerdings sind Sprachkenntnisse keine Pflicht: Offenheit, Neugierde und Kontaktfreudigkeit sind viel wichtiger“, macht die Wiefelstederin deutlich, dass sich die jungen Leute näherkommen und sich kennenlernen sollen. Umwelt- und soziale Themen werden dabei nicht ausgespart.

Da die Veranstaltungen aus dem EU-Programm „Jugend in Aktion“ finanziell gefördert werden, sind die Reisen oder auch die Aufenthalte im Ammerland praktisch für jeden Jugendlichen erschwinglich, sagt die Vorsitzende. Bislang hat „NaturKultur“ Fahrten nach Moldawien, Frankreich, Norwegen, Georgien, in die Türkei, nach Estland, in die Slowakei, die Schweiz, Italien und nach Mazedonien angeboten, berichtet die Wiefel­stederin, die für dieses Jahr – wie berichtet – auch eine Veranstaltung vom 2. bis 12. August in Wiefel­stede organisiert. 13- bis 17-Jährige aus Frankreich, Estland, der Slowakei und Deutschland kommen da zusammen – insgesamt 48 Jugendliche. Sie werden in der Oberschule untergebracht. Kosten: 30 Euro pro Teilnehmer. Für 18- bis 25-Jährige wird zudem ein Austausch in Moldawien angeboten – vom 16. bis zum 25. August. In den Kosten von 150 Euro sind Flug, Essen und Programm enthalten. Infos gibt es über Info@naturkultur.eu.