• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung

Uni-Wegbereiter Reto Weiler ist im Ruhestand

13.11.2018

Oldenburg Prof. Dr. Reto Weiler, Neurobiologe und ehemals Vizepräsident der Universität, ist am Montag nach 32-jähriger Tätigkeit mit einer Feierstunde im Alten Landtag in den Ruhestand verabschiedet worden.

Für die gesamte Universität sei Weiler, der auch langjähriger Rektor des Hanse Wissenschaftskollegs war, stets ein enorm wichtiger Wegbereiter gewesen, betonte Universitätspräsident Prof. Dr. Dr. Hans Michael Piper in seiner Rede. Seine Gestaltungskraft sei entscheidend für die Erfolge gewesen, die die Universität heute prägten.

So habe Weiler mit seiner Forschung früh die Weichen für den gerade verlängerten Exzellenzcluster Hearing4all (Hören für Alle) gestellt und zudem die Gründung der Universitätsmedizin in Oldenburg entscheidend mit auf den Weg gebracht. „Reto Weiler ist ein Mensch, der Begeisterung für seine Ideen und deren Durchsetzung weckt“, sagte Piper. Zu den Gästen der Veranstaltung zählten auch Oberbürgermeister Jürgen Krogmann und der Festredner Prof. Dr. Eckart Altenmüller von der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.

Für seine Forschung wurde Weiler mehrfach ausgezeichnet. 1981 erhielt er den schweizerischen Medical-Academy-Award, 1987 den japanischen Taniguchi-Award, 1990 den Max-Planck-Forschungspreis und 1997 den australischen International Research Award.

Er ist Honorarprofessor der University of Queensland in Australien, Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und des Österreichischen Wissenschaftsrats. Die Stadt Oldenburg ehrte ihn 2008 mit dem städtischen Wirtschaftspreis „Oldenburger Bulle“.

In seiner Amtszeit als Vizepräsident für Forschung von 2005 bis 2008 entwickelte Weiler die Strukturen der Uni weiter und baute Kooperationen mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen aus. Zu den Neuerungen, die er initiierte, zählen die Gründung des EWE-Forschungszentrums Next-Energy, der Neubau des Forschungsgebäudes „Nessy“ auf dem Campus Wechloy und die Ansiedlung der Fraunhofer-Projektgruppe für Hör-, Sprach- und Audiotechnologie.

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Norbert Wahn Redakteur / Politikredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2097
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.