• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung

Plattdeutscher Lesewettbewerb: Fünf Plattleser vertreten Region in Hannover

08.06.2019

Oldenburg /Region 33 Mal Konzentration, 33 Geschichten auf Plattdeutsch: Am Freitagnachmittag wurde es im Alten Landtag in Oldenburg spannend, denn bei der Abschlusslesung des 28. plattdeutschen Lesewettbewerbs gaben die Finalistinnen und Finalisten aus der Region noch einmal alles.

Die Kinder und Jugendlichen aus den Klassenstufen 2 bis 9 und höher hatten sich zuvor bei den Lesungen auf Schul-, Kreis- und Stadtebene für das „Finale“ qualifiziert. Die Finalisten kamen aus den Landkreisen Ammerland, Cloppenburg, Friesland, Oldenburg, Vechta und der Wesermarsch sowie aus der Stadt Oldenburg.

Auch wenn Thomas Kossendey, Präsident der Oldenburgischen Landschaft und zusammen mit seinen Mitarbeitern Stefan Meyer und Hanna Remmers Ausrichter der Abschlusslesung, betonte, dass „alle, die hier sind, Sieger sind“: Am Ende konnte pro Altersgruppe nur eine Schülerin oder ein Schüler das Ticket zum Landesentscheid nach Hannover ziehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Jüngsten (3. Schuljahr) las Ylva Heine aus Oldenburg am besten vor, auf das Treppchen schafften es Ben Kaspers (Ammerland) und Emma Oltmann (Landkreis Cloppenburg). Aus dem 4. Schuljahr fährt Carlotta Käsehage (Landkreis Cloppenburg) nach Hannover, auf den Plätzen ländeten Thorben Kruse (Landkreis Friesland) und Tamme Bentjen (Ammerland).

Aber nicht nur die Grundschulen aus der Region nahmen teil, auch die weiterführenden Schulen pflegen das Plattdeutsche. In der Altersgruppe 3 (5. und 6. Schuljahr) zeigte dies besonders eindrucksvoll Max Vohsmann. Der junge Vorleser aus dem Landkreis Cloppenburg überzeugte die Jury, auf Platz 2 kam Hauke Timmermann (Landkreis Oldenburg) und auf Platz 3 Jule Tönjes aus dem Landkreis Vechta.

Am besten aus den Kreis- und Stadtsiegern der Jahrgangsstufen 7 und 8 (Altersgruppe 4) las im Alten Landtag Thomas Neteler aus dem Landkreis Cloppenburg, gefolgt von Hendrik Hellmers (Landkreis Oldenburg) und Feemke Weiss aus dem Landkreis Friesland.

Bei den Ältesten (Jahrgang 9 und älter) las sich Clara Meyer-Nicolaus aus dem Landkreis Oldenburg auf Platz 3, Silber ging an Hanna Enneking (Landkreis Vechta) – und in Hannover wird die Region Jördis Weerda aus dem Landkreis Wesermarsch vertreten.

Besonders erfreut zeigten sich die Organisatoren des Lesewettbewerbs übrigens über die Teilnehmerzahlen: Rund 4000 Schülerinnen und Schüler seien dieses Jahr in den verschiedenen Runden, die immer an den jeweiligen Schulen starten, angetreten. „Und es ist schön, einige immer wieder hier zu sehen“, sagte Stefan Meyer, bei der Landschaft zuständig für Plattdeutsch, bei der Siegerehrung.

 Am „Lääswettstriet“ können alle allgemeinbildenden Schulen des ehemaligen Oldenburger Landes teilnehmen. Teil des Wettbewerbs ist auch das Saterfriesische, hier fand die Abschlusslesung allerdings bereits im Mai in Ramsloh (Kreis Cloppenburg) statt.

An der Abschlusslesung teilgenommen haben in der Altersgruppe 1 (3. Schuljahr): Ben Kaspers (Landkreis Ammerland), Finn Engelmann (Cloppenburg), Emma Oltmann (Cloppenburg), Mathis Wragge (Friesland), Ole Nagel (Oldenburg), Josefina Evers (Vechta), Mayla Sempert (Wesermarsch) und Ylva Heine (Stadt Oldenburg).

Aus dem 4. Schuljahr haben teilgenommen: Tamme Bentjen (Ammerland), Carlotta Käsehage (Cloppenburg), Lena Theilmann (Cloppenburg), Thorben Kruse (Friesland), Lotta Juretzka (Oldenburg), Johanna Hammoor (Vechta), Merle Hanken (Wesermarsch) und Philipp Mickelat (Stadt Oldenburg)

Aus dem 5. und 6. Schuljahr für die Abschlusslesung qualifiziert hatten sich: Sandra Martaya Bischof (Ammerland), Max Vohsmann (Cloppenburg), Eeske Folkerts (Friesland), Hauke Timmermann (Oldenburg), Jule Tönjes (Vechta) und Jule Wiards (Wesermarsch).

In der Altersgruppe 4 (7. und 8. Schuljahr) lasen: Rieka Ovie (Ammerland), Thomas Neteler (Cloppenburg), Feemke Weiss (Friesland), Hendrik Hellmers (Oldenburg), Lukas Evers (Vechta) und Fenja Stuhr (Wesermarsch)

Für die Jahrgänge 9 und älter traten an: Celina Palm (Ammerland), Thomas Grote (Cloppenburg), Clara Meyer-Nicolaus (Oldenburg), Hanna Enneking (Vechta) und Jördis Weerda (Wesermarsch).


Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Abschlusslesung unter   www.nwzonline.de 

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Claus Arne Hock Redakteur / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2154
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.