• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung

Wie viel verdient eigentlich ein Meister – und wie viel sein Azubi?

17.03.2018

Oldenburg Jan Wandscher ist Steinmetz-Meister in Oldenburg, Lasse Wittkowski sein Lehrling. Wie arbeiten die beiden, was verdienen sie? In unserer neuen NWZ-Handwerker-Serie beantworten wir die Fragen.

Zur Person

Jan Wandscher: Geboren am 30. März 1980, verheiratet, zwei Kinder.

Lasse Wittkowski: Geboren am 12. Februar 2001, ledig

Ausbildung

Jan Wandscher: Ausbildung in der Stein- und Bildhauerei Johann Wandscher sowie an der Steinmetzschule Königslutter. Meisterschule im Steinmetzzentrum Königslutter.

Lasse Wittkowski: Ausbildung zum Steinmetz- und Bildhauer, Fachrichtung Steinbildhauer.

Position im Betrieb

Jan Wandscher: Steinmetz- und Bildhauermeister, Betriebsinhaber.

Lasse Wittkowski: Auszubildender, 1. Lehrjahr.

Typische Arbeitszeiten

Jan Wandscher: Montags bis freitags von 7.30 Uhr bis 18 Uhr, samstags von 9 bis 13 Uhr

Lasse Wittkowski: Montags bis donnerstags von 8 bis 17.15 Uhr, freitags von 8 bis 13.15 Uhr

Ein ganz normaler Arbeitstag

Jan Wandscher: Kundenberatung, Planung und Organisation, Angebotserstellung und Auftragsabwicklung, Erstellung von Entwürfen und Modellen, gegebenenfalls in der Werkstatt aushelfen.

Lasse Wittkowski: Um 8 Uhr Arbeitsbeginn, dann den Lkw beladen und zum Friedhof fahren. Dort angekommen, eine Grabanlage aufbauen oder abräumen. Wieder zurück im Betrieb, beginnt das handwerkliche Arbeiten an einem Übungsstück.

Urlaubsanspruch

Jan Wandscher: Urlaub? Selbst und ständig... Nach Tarif jedoch 30 Tage.

Lasse Wittkowski: Nach Tarif 30 Tage.

Verdienst

Jan Wandscher: Nach Tarif normalerweise im Schnitt brutto 2700 Euro im Monat bei einer 39-Stunden-Woche.

Lasse Wittkowski: Nach Tarif im 1. Lehrjahr brutto 480 Euro im Monat, 580 Euro brutto im 2. Lehrjahr, 700 Euro brutto im 3. Lehrjahr. Später, als Geselle, nach Tarif im Schnitt brutto 2500 Euro.

Lieblingstätigkeiten

Jan Wandscher: Die freie Arbeit am Stein, um sich weiter zu fordern und zu fördern sowie neue, kreative und spannende Herausforderungen zu bewältigen.

Lasse Wittkowski: Die Arbeit an dem Übungsstück, um neue Sachen zu erlernen.

Unvergessener Arbeitstag

Jan Wandscher: Auf einen bestimmten Tag kann ich das gar nicht eingrenzen, sondern eher auf besondere Erlebnisse, wie beispielsweise die Freude über das gelungene Ergebnis eines besonders aufwendigen Werkstücks. Unvergessen war auch der Erhalt des Meisterbriefs, die Anfänge der Selbstständigkeit wie auch die besonderen Momente, in denen sich aus Freude und Dankbarkeit über das fertige, individuell geschaffene Denkmal die Anerkennung der Leistung auch einmal in einer Umarmung ausdrückt.

Lasse Wittkowski: Meinen ersten Arbeitstag im Steinmetzbetrieb Jan Wandscher werde ich nie vergessen.

Das braucht man für den Beruf

Jan Wandscher: Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Herausforderungen, Geduld und Ausdauer, Disziplin für die Arbeit am Stein im Freien, räumliches Vorstellungsvermögen, logisches Denken, selbstständiges und eigenverantwortliches Handeln, gern auch eine kreative Ader.

Lasse Wittkowski: Interesse am Handwerk und handwerkliche Begabung. Dazu Teamfähigkeit, räumliches Denken, Kreativität, Kraft und zeichnerische Begabung.

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Weitere Nachrichten:

Nordwest-Zeitung | Meisterschule