• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung

Behinderte Schüler leichter in den Beruf

29.06.2018

Oldenburg Zwei neue Forschungsprojekte der Universität Oldenburg sollen Jugendlichen mit geistiger Beeinträchtigung den Einstieg in das Berufsleben deutlich erleichtern.

In einem Vorhaben wollen die Hochschule und Partner aus der Stadt zum Beispiel Kommunikationsformate entwickeln, über die betroffene Jugendliche ihre Wünsche und Bedürfnisse mitteilen können, wie die Universität am Donnerstag mitteilte.

Das zweite Projekt hat zum Ziel, Barrieren in Betrieben abzubauen, die bislang die Integration von Menschen mit geistigen Beeinträchtigungen erschwert haben. Die Bundesregierung unterstützt die beiden Initiativen mit insgesamt 750 000 Euro.

Fragen stellen

„Wichtig ist uns, Menschen mit geistiger Beeinträchtigung und eingeschränktem Sprachvermögen überhaupt zu fragen, welche Berufswünsche sie haben und ihnen so den Zugang zum Arbeitsleben zu erleichtern“, erläuterte Andrea Erdélyi vom Institut für Sonder- und Rehabilitationspädagogik der Universität das Kommunikations-Projekt.

Bislang wechselten Jugendliche mit eingeschränktem Sprachvermögen nach der Schule meist in Werkstätten für behinderte Menschen oder Tagesförderstätten.

In einem Vorgängerprojekt hatten die Forscher an der Universität Oldenburg bereits ermittelt, dass mehr als ein Viertel der Schülerinnen und Schüler an Förderschulen mit dem Schwerpunkt motorische und geistige Entwicklung sprachlich so beeinträchtigt sind, dass sie bei der Berufswahl nicht nach ihren eigenen Wünschen gefragt werden. Die Wissenschaftler entwickelten daher Hilfsmittel, um diese Jugendlichen zu erreichen, etwa Kommunikationstafeln mit Piktogrammen oder sogenannte „Ich-Bücher“ - selbst gestaltete Mappen, mit denen sich Jugendliche mitsamt ihrer Vorlieben, Stärken, Interessen und Charakterzüge vorstellen.

Hilfe bei Kommunikation

Das neue Projekt solle die Kommunikationshilfen weiterentwickeln und langfristig an den beteiligten Schulen etablieren, hieß es.

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.