• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung

MINT-Lehrer des Jahres in Oldenburg gekürt

27.11.2019

Oldenburg Der Klaus-von-Klitzing-Preis 2019 der Universität Oldenburg und der EWE-Stiftung geht an Tristan Alexander Becker (34), Biologielehrer aus Essen in Nordrhein-Westfalen. Engagiert, hilfsbereit und immer mit einem offenen Ohr für seine Schüler – das sagen selbige über den 34-jährigen Pädagogen vom Essener Gymnasium an der Wolfskuhle.

„Für MINT-Fächer braucht es Lehrer, die begeistern“, betonte Namensgeber und Physiknobelpreisträger Prof. Dr. Dr. Klaus von Klitzing gegenüber der NWZ. Die Lehrer seien das Entscheidende – „und solch einen haben wir heute hier“, freute sich von Klitzing.

Der bescheidene Preisträger selbst konnte es noch gar nicht richtig fassen: „Es ist aufregend und unglaublich motivierend.“ Die Schüler für Biologie zu begeistern, sei eigentlich gar nicht so schwer. „Biologie ist so lebensnah wie sonst kein Fach“, erklärte der Essener Pädagoge. Die Schüler wollen informiert werden. In den Bereich Biologie falle die Umweltproblematik – in Zeiten von Fridays for Future so aktuell wie selten zuvor – aber auch Gesundheit, Krankheiten und der Aufbau des eigenen Körpers.

Prof. Dr. Dr. Hans Michael Piper, Präsident der Uni Oldenburg, erinnerte sich an seine eigene Schulzeit. Damals hatte er einen Mathelehrer, der ihn für das Fach begeisterte: „Es braucht Lehrer, die einen mitreißen.“ Wenn diese Motivation in der Schule gefestigt werde, präge es das Leben, so Piper.

Becker selbst prägte besonders die Zeit in der Uni. Gerade Biologie sei – neben der Natur und der Nachhaltigkeit – seine Herzensangelegenheit. Im Moment sei er regelrecht „auf Tour“, meinte Becker lachend – denn die Schülerfirma „The Green Club“, entstanden aus einem seiner Projekte, wurde erst vor wenigen Tagen in Berlin mit dem Green Award ausgezeichnet. Der Gedanke hinter der Schülerfirma sei, einen nachhaltigen Schulalltag zu entwickeln.

Beckers Einsatz sei ausschlaggebend für die Firma gewesen, meinte Schülerin Alina (18). „Er ist immer unterstützend und motivierend“ und es gebe keinen Frontalunterricht. Bei Becker würden die Schüler nicht nur von ihm, sondern auch mit ihm lernen. Das Preisgeld werde er aufteilen zwischen seinen Herzensprojekten – der Schülerfirma, aber auch der Sanitäts-AG oder der Garten-und-Umwelt-AG, so der geehrte Preisträger.

Klaus von Klitzing übergab den Preis am Dienstagabend in der Graf-Anton-Günther-Schule in Oldenburg im Rahmen einer Feierstunde an den engagierten Lehrer. Becker, der sich gegen 80 weitere Bewerber aus ganz Deutschland durchgesetzt hatte, habe die Jury sowohl durch seine herausragende fachliche Qualifikation als auch durch seinen Teamgeist überzeugt, begründete von Klitzing die Entscheidung.

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Tonia Hysky Redakteurin / Newsdesk
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2097
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.