• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung

Bund fördert weiter Gründer in Region

05.12.2019

Oldenburg /Wilhelmshaven /Elsfleth Wichtiger Erfolg für die Universität Oldenburg und die Jade Hochschule: Beide haben sich im Programm „Exist Potenziale“, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird, durchgesetzt. Die Universität überzeugte beim Förderschwerpunkt „Regional vernetzen“ (Fördersumme: 1,9 Millionen Euro), während sich die Hochschule unter dem Punkt „Potenziale heben“ (2 Millionen Euro) erfolgreich beworben hat. Ab Mai 2020 können beide Einrichtungen weitere vier Jahre ihre schon jetzt erfolgreiche Gründungsförderung fortsetzen und weiterentwickeln.

„Ziel ist es, eine grenzüberschreitende Förderregion zu etablieren“, sagte Miriam Wiediger, Leiterin des Gründungs- und Innovationszentrums (GIZ) der Universität Oldenburg. Diese solle sich bis in die Niederlande und nach Südafrika erstrecken. „Zusätzlich wollen wir Schwerpunkte in Zukunftsthemen wie Digitalisierung und Gesundheit setzen“, sagt Wiediger. In diesen Bereichen gebe es sehr viel Potenzial, das erschlossen werden müsste. Dafür würden auch fünf neue Stellen geschaffen werden, die sich um das neue Programm kümmern, so Wiediger. Partner des Vorhabens ist das Oldenburger Informatikinstitut Offis.

„Wir haben bereits tolle Potenziale vor Ort, die nun noch verbessert werden sollen“, sagte Prof. Dr. Thomas Lekscha, Projektleiter an der Jade Hochschule. Dabei sollen besonders fünf Themen, die Studenten laut einer Umfrage wichtig fanden, bearbeitet werden: So solle beispielsweise eine nachhaltige Ansiedlung von Neugründungen in der Region gefördert werden, so Lekscha. Zudem werde es eine spezielle Förderung von weiblichen Gründern geben. Für das Projekt würden wahrscheinlich sieben neue Stellen geschaffen werden.

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Ellen Kranz Redakteurin / Regionalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2051
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.