• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung

Jade Hochschule plant „Lange Nacht der Einschreibung“

14.08.2019

Oldenburg /Wilhelmshaven /Elsfleth Während einige Studierende noch ihre Semesterferien genießen, fiebern die Studienanfänger schon dem Wintersemester entgegen. Denn schon bald geht es wieder los mit Vorlesungen, Tutorien, Hausarbeiten und Co. Ob man sich an der Jade Hochschule noch für Studiengänge bewerben kann und welche Besonderheiten die Hochschule ausmachen, hat die NWZ zusammengestellt.

Wie viele Studierende sind an der Jade Hochschule?

Die Jade Hochschule zählt aktuell 7200 Studierende. Am Standort Wilhelmshaven sind es 4500, in Oldenburg 2050 und in Elsfleth 650 junge Menschen.

Gibt es Studienfächer, für die man sich noch bewerben kann?

Noch bis zum 15. September können sich Interessierte für alle zulassungsfreien Studiengänge bewerben, teilte die Pressesprecherin der Jade Hochschule, Maike Arnold, mit. Zudem sind die Master-Studiengänge Public Health, Facility Management und Immobilienwirtschaft, Geoinformationswissenschaften und International Maritime Management ebenfalls wieder bis zum 15. September für Bewerbungen geöffnet.

Kurzentschlossene haben darüber hinaus am Standort Wilhelmshaven am Donnerstag, 22. August, bei der „Langen Nacht der Einschreibung“ die Chance, sich für einen NC-freien Studiengang zu bewerben. Von 18 bis 22 Uhr können Interessierte alle erforderlichen Nachweise einreichen. „Wer sich bereits an der Jade Hochschule beworben und eine Studienplatzzusage erhalten hat, kann sich an diesem Abend, wenn der Semesterbeitrag im Vorfeld überwiesen wurde, unter Vorlage der Originalunterlagen, ebenfalls unkompliziert einschreiben“, so die Sprecherin.

Welche Studiengänge waren in den vergangenen Jahren besonders begehrt?

Besonders beliebt sind an der Jade Hochschule Studienfächer wie Architektur, Nautik und Seeverkehr, Wirtschaft, Medienwirtschaft und Journalismus oder Wirtschaftsinformatik. „Entwicklungen der vergangenen Jahre zeigen, dass darüber hinaus Studiengänge wie Tourismuswirtschaft, Internationales Logistikmanagement, Medizintechnik oder auch Wirtschaftsingenieurwesen und Bauingenieurwesen in den vergangenen Jahren deutlich an Beliebtheit zugenommen haben,“ erklärt Arnold. Auch die Geoinformationswissenschaften seien immer begehrter unter den Studierenden.

Warum kommen Studierende an die Jade Hochschule?

„Das Studieren an der Jade Hochschule zeichnet sich fächerübergreifend durch kleine Gruppen und eine familiäre Atmosphäre aus“, sagt Arnold. „Bei uns studiert niemand allein“, weiß Anke Westwood, ebenfalls Pressesprecherin der Jade Hochschule. Die Hochschule bietet zudem einen hohen Praxisbezug in den Studienfächern an. Das solle die Studierenden optimal auf ihr Berufsleben vorbereiten, so Arnold. Darüber hinaus erfreue sich auch das Angebot an Online-Studiengängen immer mehr Beliebtheit.

Welche Besonderheiten gibt es an der Jade Hochschule?

Anders als an anderen Hochschulen können sich Interessierte auf viele Studiengänge auch im Sommersemester bewerben. „Wenn sie sich also beispielsweise nach dem Schulabschluss entscheiden, für einige Monate im Ausland Erfahrungen zu sammeln, müssen sie nicht ein ganzes Jahr warten, bis sie ein Studium beginnen können“, sagt Arnold.

Zudem hebt die Sprecherin die enge Vernetzung der Jade Hochschule zur Wirtschaft hervor. Dozentinnen und Dozenten kommen selbst aus der Praxis und halten Kontakte zur Wirtschaft. „In einer fast familiären Atmosphäre finden Studierende schnell Anschluss und ihnen stehen viele Unterstützungsangebote zur Verfügung.“

Auch das Lehrangebot wird dem Arbeitsmarkt angepasst und immer wieder modernisiert. Daher wird ab dem kommenden Semester das Studienangebot der Jade Hochschule um Bauinformationstechnologie am Studienort Oldenburg erweitert.

Was ist der kleinste Studiengang?

Zu den kleinsten Studiengängen an der Jade Hochschule gehören Geoinformationswissenschaften (Master), Assistive Technologien (Bachelor), der Weiterbildungs-Master Public Health, Meerestechnik (Bachelor), Maritime Management (Master) oder Wirtschaft im Praxisverbund dual (Bachelor).


Mehr Infos zu freien Studienplätzen in zulassungsbeschränkten Studiengängen gibt es unter   www.hochschulkompass.de/studienplatzboerse 
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Anna-Lena Sachs Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.