Nordloh - Mit zahlreichen A- und L-Prüfungen war das Turnier des Reit-, Fahr- und Zuchtvereins Apen auf der Reitanlage Petershagen in Nordloh auch sportlich sehr interessant. 650 Nennungen waren im Vorfeld zu der Veranstaltung eingegangen. Aufgrund der großen Hitze vor allem am Sonnabend waren dann allerdings rund 25 Prozent der angemeldeten Teilnehmer nicht erschienen. Der erste Vorsitzende des Vereins, Jürgen Haak, zeigte Verständnis: „Vor allem eine lange Anreise im Hänger war den Pferden kaum zuzumuten.“

Auf dem Gelände selber wurden den Teilnehmern sehr gute Bedingungen geboten. Alle Wettkampfplätze waren rasch zu erreichen. In der Dressur und im Springen fanden zahlreiche spannende Wettbewerbe statt.

In der Dressurprüfung der Klasse L am ersten Tag gewann Ilka Hellmers-Abraham von der RC Friesischen Wehde vor Lisa Heymann, RuFV Filsum, und Katja Schurig, RC Oldenburger Land. Bester Ammerländer Teilnehmer wurde Holger Weihrauch vom RV Vreschen-Bokel. Er gewann am zweiten Tag die Dressur der Klasse L, Trense. Zweiter wurde hier Heide Seemann vom RV Ems-Dollart vor Britta Janssen, RV An der Hieve. Platz fünf belegte Jasmin Wehmeyer vom Ammerländer RC.

Bei der Springpferdeprüfung Klasse L siegte Anja Martens vom RuFV Hesel vor Rainer Schnitger, Saterland, und Tanja Duis aus Ihrhove.

Bei der Springprüfung Klasse L mit Stechen gewann Dirk Cornelius vom RFV Westerende. Platz zwei ging an Anja Krause, RC Friesische Wehde, vor Caroline Driever, Norden. Platz fünf belegte Karsten Jaspers, Ammerländer RC, vor Daniela Schröder, TG Bad Zwischenahn.