• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

51 Delmenhorster Familien nach nächtlichem Großbrand obdachlos

14.06.2011

OLDENBURGER LAND Dramatik in Delmenhorst und viel Freude bei zahlreichen Festen sowie dem Mühlentag prägten das Pfingstwochenende im Oldenburger Land.

In Delmenhorst wurden 51 Familien nach einem nächtlichen Großbrand obdachlos. Das Feuer wütete in fünf Mehrfamilienhäusern, bei denen Unterstände für Müllcontainer nahezu zeitgleich in Flammen aufgegangen waren. 170 Feuerwehrleute waren im Einsatz, verletzt wurde niemand.

Für die betroffenen Familien hat das Rote Kreuz mit Hilfe der Johanniter eine Hilfsaktion gestartet. Unter dem Stichwort „Brandopfer“ können Spenden auf das Konto 3913308 bei der Commerzbank Delmenhorst (BLZ 29040090) überwiesen werden.

Mehr als 30 000 Menschen feierten am Pfingstsonntag den Frühtanz in Tange (Ammerland). 151 Menschen mussten vom Rettungsdienst versorgt werden, in 13 Fällen von Gewalt schritt die Polizei ein.

Mit Musik, Paraden, dem Großen Zapfenstreich sowie einem eindrucksvollen Feuerwerk ist in Wildeshausen das Gildefest eröffnet worden. Der heutige Dienstag ist der Hauptfesttag. Gegen 15 Uhr marschiert ein Regiment mit mehr als 2000 schwarz befrackten Männern zum Königsschießen aus.

Mehr als 18 000 Besucher kamen zur Landpartie auf Schloss Gödens (Kreis Friesland). Gut besucht waren auch die Heringstage in Hooksiel sowie Feste in Jever, auf dem Flugplatz in Bohlenbergerfeld (Gemeinde Zetel) und das Butjadinger Zirkus- und Drachenfest in der Wesermarsch. Regelrecht gestürmt wurde das Moor- und Bauernmuseum in Benthullen (Gemeinde Wardenburg). In Sandhatten sammelten die Teilnehmer eines Kinder- und Jugendlagers 30 000 Euro an Spenden bei einem „Sponsorenlauf“ ein.

Besondere Anziehungspunkte waren außerdem die Mühlen im Oldenburger Land – unter anderem in Varel, Zetel, im Jeverland, Ganderkesee und Bad Zwischenahn.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.