• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Angriffe auf Flüchtlingsheime gehen deutlich zurück

30.06.2017

Berlin (dpa) - Die Zahl der Angriffe auf Asylbewerberheime in Deutschland ist einem Medienbericht zufolge zurückgegangen.

Seit Jahresbeginn habe es bundesweit 137 Attacken auf Flüchtlingsunterkünfte gegeben, berichtete die "Neue Osnabrücker Zeitung" unter Berufung auf Zahlen des Bundeskriminalamtes (BKA).

Dies sei ein Fünftel der Vorfälle des ersten Halbjahres 2016 und liege zugleich unter dem Niveau der ersten sechs Monate 2015, also noch vor Beginn des großen Flüchtlingszustroms nach Deutschland.

Dem Bericht zufolge haben 128 der 137 Übergriffe einen rechtsradikalen Hintergrund. Überwiegend handelte es sich demnach um Überfälle und Gewaltdelikte (25), Sachbeschädigungen (30) und Propagandadelikte (42). Es seien aber auch zwölf Brandstiftungen und zwei Sprengstoffexplosionen darunter.

Nach dem starken Flüchtlingszuzug ab Spätsommer 2015 waren fremdenfeindliche Anschläge und Überfälle sprunghaft gestiegen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.