• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Urteil nach Foltermord von Aurich rechtskräftig

04.12.2019

Aurich Nach dem Foltertod eines 62-Jährigen im ostfriesischen Aurich sind die Urteile gegen drei Täter jetzt rechtskräftig. Sie hatten das Opfer im April 2018 gequält, um die Pin-Nummer seiner EC-Karte zu bekommen. Der Mann war geschlagen, mit heißem Wasser verbrüht und schließlich ertränkt worden.

Das Landgericht Aurich verurteilte im Februar einen 21 Jahre alten Angeklagten unter anderem wegen Mordes zu einer Jugendstrafe von 13 Jahren. Ein 46-Jähriger erhielt eine lebenslange Haftstrafe, ein weiterer Mitangeklagter eine Jugendstrafe von vier Jahren. Die drei Verurteilten hatten dagegen Revision eingelegt. Der Bundesgerichtshof habe diese zurückgewiesen, teilte das Landgericht am Dienstag mit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.