• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Schmuggler mit Drogen aus Verkehr gezogen

01.10.2019

Bad Bentheim Das Grenzüberschreitende Polizeiteam hat am Sonntagabend bei Bad Bentheim erneut einen Drogenschmuggler aus dem Verkehr gezogen. Bei einem 28-jährigen Mann wurden erhebliche Mengen flüssiges und pulverförmiges Amphetamin sowie mehr als 1,5 Kilogramm Marihuana gefunden, teilte die Polizei am Montag mit.

Die Beamten waren gegen 21.30 Uhr auf das polnische Fahrzeug aufmerksam geworden. Fahrer und Fahrzeug wurden kurz nach Einreise in die Bundesrepublik auf dem A 30-Rastplatz Waldseite Süd kontrolliert. In einem Versteck im Auto wurden vierzehn vakuumverschweißte Päckchen mit insgesamt 3,133 Litern flüssigem Amphetamin und 1,640 Kilogramm Marihuana gefunden. Weitere 23 Gramm pulverförmiges Amphetamin trug der 28-Jährige versteckt am Körper, teilte die Polizei mit. Darüber hinaus ist er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Weil er unter dem Einfluss von Marihuana stand, wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen. Er wurde festgenommen und an die Zollfahndung mit Sitz in Nordhorn übergeben. Der 28-Jährige wurde einem Haftrichter beim Amtsgericht in Nordhorn vorgeführt, welcher Haftbefehl gegen ihn erließ.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.