• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Schwer verletzt ins Hospital

06.04.2019

Bakum Bei einem Verkehrsunfall am Freitag um 7.20 Uhr in Bakum (Kreis Vechta) ist eine zwölfjährige Radfahrerin aus Bakum schwer verletzt worden. Das Mädchen wurde nach der Kollision mit dem Roller eines 16-Jährigen aus Vechta mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der 16-Jährige erlitt schwere Rückenverletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei war der Motorroller-Fahrer auf dem Radweg der Schledehausener Straße in Richtung Bakum unterwegs. Die Zwölfjährige kam ihm entgegen. Das Mädchen war auf dem Weg zur Bushaltestelle Schledehausen. Beide stießen frontal zusammen und kamen zu Fall.

Die Schledehausener Straße war wegen der Rettungsarbeiten für rund eine Stunde voll gesperrt. Dadurch kam es zu Beeinträchtigungen im Berufsverkehr. Es waren zwei Notärzte, zwei Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.