• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Waghalsiges Überholmanöver misslingt – Frau stirbt

12.01.2019

Bassum Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 51 in Bassum (Landkreis Diepholz) ist am Freitag eine 30-jährige Frau ums Leben gekommen, ein 39-jähriger Fahrer wurde schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilt, war der Kollision ein misslungenes Überholmanöver vorausgegangen.

Demnach war der 39-jährige Fahrer aus Twistringen auf der B 51 von Bremen in Richtung Bassum unterwegs. „Im Bereich des Ortsteils Döhren überholte der 39-Jährige ein vor ihm fahrenden Pkw, obwohl die Fahrtstrecke für ihn durch eine Anhöhe und langgezogene Rechtskurve unübersichtlich war“, berichtet Polizeisprecher Thomas Gissing. Zudem sei an dieser Stelle das Überholen durch eine durchgezogene Linie auf der Fahrbahn verboten. Als sich das überholende Fahrzeug neben dem Überholten befand, kam es zum Frontalzusammenstoß mit dem Wagen der 30-Jährigen.

Für die Frau kam jede Hilfe zu spät, sie erlag noch vor Ort ihren Verletzungen. Der mutmaßliche Unfallverursacher wurde mit schweren Verletzungen in ein Bremer Krankenhaus eingeliefert. Für die Unfallaufnahme sowie die Aufräumarbeiten musste die B51 stundenlang gesperrt werden. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe wird von der Polizei auf mehr als 20.000 Euro geschätzt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.