• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Mysteriöse Hilferufe an der Ems

14.07.2020

Bingum Hilferufe haben am Montagvormittag einen großen Sucheinsatz an der Ems ausgelöst. Passanten hatten in einem Naturschutzgebiet hinter dem Deich bei Coldam Hilferufe aus Richtung Ems gehört. Weil niemand zu sehen war, setzten die Passanten einen Notruf ab.

Durch die Regionalleitstelle wurden zunächst die Feuerwehren Bingum und Leer sowie die Wasserrettung der Kreisfeuerwehr alarmiert. Am Anleger in der Nähe der Jann-Berghaus-Brücke ging die Feuerwehr dann mit zwei Booten zu Wasser. Zeitgleich rückte ein Fahrzeug direkt nach Coldam aus. Doch trotz intensiver Suche mit Booten und Einsatzkräften an Land konnte in dem unwegsamen Gelände niemand gefunden werden.

Zusätzlich wurde daher von der Polizei der Hubschrauber Phoenix aus Rastede alarmiert, der mit einer Wärmebildkamera das gesamte Gebiet absuchte. Seitens der Feuerwehr rückte aus der Stadt Emden die Drohnengruppe mit zwei Drohnen aus.

Doch auch das half nicht. Nach etwa zwei Stunden wurde der Einsatz dann ergebnislos abgebrochen. Woher die Hilferufe letztlich genau kamen, bleibt unklar.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.