• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Tragischer Todesfall oder doch ein Mord?

21.03.2019

Brake Tragischer Todesfall oder vielleicht doch ein Tötungsdelikt? Die ganz Wahrheit dürfte wahrscheinlich nie ans Licht kommen, weil der einzig in Frage kommende Tatverdächtige verstorben ist – und das zweifelsfrei an Herzversagen.

Was ist passiert: Bereits am Donnerstag, 14. März, wurde gegen 11.15 Uhr über Notruf mitgeteilt, dass eine Frau ihren 48-jährigen Bruder leblos in dessen Wohnung in Brake vorgefunden hatte. Vor Ort deutete alles auf einen natürlichen Todesfall hin.

Da der 84-jährige Vater in derselben Wohnung lebte, aber bereits seit mehreren Monaten nicht mehr gesehen wurde, wurde die Wohnung durch die eingesetzten Kräfte der Polizei durchsucht. In einem abgeschlossenen Raum wurde ein weiterer Leichnam gefunden, bei dem es sich vermutlich um den Vater handelte. Aufgrund des Zustand des Leichnams musste davon ausgegangen werden, dass der Vater bereits seit mehreren Wochen, vermutlich sogar seit Monaten tot war.

Durch eine Richterin am Amtsgericht Oldenburg wurde die Obduktion beider Leichname angeordnet. Diese ergab, dass der 48-Jährige aufgrund von Herzversagens verstorben war.

Beim Vater hingegen konnte keine sicher zu benennende Todesursache mehr festgestellt werden. Für das Ableben kommen nach Auskunft von Staatsanwaltschaft und Polizei somit sowohl natürliche Ursachen als auch Fremdverschulden in Betracht. Polizei und Staatsanwaltschaft äußerten sich erst am Mittwoch zu dem Vorfall.

Sollte der 84-Jährige aber durch Fremdverschulden ums Leben gekommen sein, hätte sich der Tatverdacht gegen den Sohn gerichtet. Der könnte den Tod des Vaters verschwiegen haben, um weiterhin dessen Rente zu beziehen. Hinweise auf eine Beteiligung Dritter gab es bei den Ermittlungen indes nicht. Die Ermittlungen sind daher abgeschlossen.

Markus Minten Redaktionsleitung Brake / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2301
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.