• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Landhaus Heyer: Brand in Altenheim in Wardenburg

20.10.2014

Wardenburg Zu einem Großeinsatz wegen einem Feuer in einem Seniorenheim an der Diedrich-Dannemann-Straße in Südmoslesfehn sind am Sonntagabend gegen 20 Uhr die Wardenburger Ortsfeuerwehren, die freiwillige Feuerwehr Friedrichsfehn aus dem benachbarten Ammerland und die Drehleiter der Berufsfeuerwehr Oldenburg gerufen worden. Neben rund 100 Feuerwehrleuten waren 50 Mitarbeiter von Rettungsdiensten aus dem Kreis Oldenburg und dem Ammerland vor Ort. Eine Person musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Klinikum Oldenburg gebracht werden.

Ein Teil der insgesamt 35 Bewohner wurde zunächst zwar ebenfalls evakuiert, konnte später aber wieder ins Haus zurück.

Da die Feuerwehr einen Teil der Räume vorsichtshalber für unbewohnbar erklärt hatte, mussten fünf Bewohner die Nacht in Betten in einem Speisesaal verbringen.

Nach ersten Erkenntnissen war ein kleiner Brand mit starker Rauchentwicklung in einem Flur ausgebrochen. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Die Brandursache war zunächst ebenso unklar wie die Höhe des entstandenen Sachschadens.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.