• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Notdurft vor der Polizeiwache verrichtet

07.03.2018

Bremen /Westerstede Einen denkbar ungünstigen Platz zum Wildpinkeln hat sich ein Westersteder am Montag gegen 13 Uhr ausgesucht. Der 39-Jährige und sein 35 Jahre alter Bekannter aus Elmshorn verrichteten ihre Notdurft direkt an einem Baum vor der Bundespolizei am Bremer Hauptbahnhof. Die Beamten griffen sofort ein. Weil der 35-Jährige sich kräftig wehrte, kassierte er neben der Ordnungswidrigkeitsanzeige noch eine Strafanzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und einen Platzverweis. Der Westersteder hingegen zeigte sich kooperativ, doch das brachte ihm nicht viel. Die Beamten stellten schnell fest, dass gegen ihn ein Sicherungshaftbefehl vorlag. Er hatte gegen Bewährungsauflagen verstoßen und muss noch eine Haftstrafe von rund zwei Jahren verbüßen. „Außerdem wird im Zusammenhang mit Körperverletzungen gegen ihn ermittelt“, teilte die Pressestelle der Bundespolizeiinspektion Bremen mit.

Anuschka Kramer Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2602
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.