• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Polizei: Bundesweite Fahndung endet in Rotenburg

17.10.2014

Rotenburg /Heide Sechs Tage nach der Tötung eines Ladenbesitzers in Heide (Schleswig-Holstein) hat die Polizei in Rotenburg/Wümme einen 19 Jahre alten Tatverdächtigen festgenommen. Der Mann sei am Mittwoch nach einer bundesweiten Fahndung gefasst worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Er habe die Tat gestanden. Zeugen hatten die Ermittler auf die Spur des 19-Jährigen gebracht.

Bei einer Durchsuchung wurden nach Angaben der Polizei Beweismittel gefunden, die den Verdacht erhärteten. Bei der Fahndung wurde der 19-Jährige nicht in Heide angetroffen. Schließlich fassten ihn Polizisten im Rahmen einer Routinekontrolle in Rotenburg. Der Mann wurde nach Itzehoe gebracht und dort verhört.

Zu möglichen Angaben des Mannes über ein Motiv wollte sich ein Polizeisprecher auf Anfrage nicht äußern. Auch ist bislang unklar, ob sich der 19-Jährige und das 73-jährige Opfer kannten.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.