• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

33-jähriger Tatverdächtiger ist wohl schizophren

24.04.2018

Cloppenburg Ein 33-jähriger Cloppenburger, der unter dem dringenden Tatverdacht steht, am Freitagnachmittag seine 58-jährige Mutter getötet zu haben, leidet nach dem Ergebnis der bisherigen Ermittlungen mutmaßlich unter einer Schizophrenie. Das erklärte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Oldenburg, Torben Tölle, am Montag auf Nachfrage der NWZ.

Der Beschuldigte ist zurzeit in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht. Während der Vernehmungen – so Staatsanwalt Tölle weiter – habe der 33-Jährige angegeben, dass er an den Tatzeitraum keine Erinnerung habe.

Im Pkw des Cloppenburgers seien Notizzettel gefunden worden, „welche für die Tatbegehung durch den Beschuldigten sprechen“, sagte Tölle.

Das Weitere zu der Erkrankung des dringend Tatverdächtigen werde voraussichtlich ein Sachverständiger zu klären haben. Dieser müsse auch zu den Fragen der Schuldfähigkeit des Beschuldigten zum Zeitpunkt der ihm zur Last gelegten Tat und der Unterbringung ein Gutachten erstellen, erklärte Tölle abschließend. Die Frage nach dem möglichen Motiv des 33-Jährigen beantwortete er nicht. Weitere Details zu den andauernden Ermittlungen würden nicht bekanntgegeben, hieß es.

Wie berichtet, war die 58-Jährige am Freitag gegen 14 Uhr tot in ihrer Wohnung an der Sevelter Straße in Cloppenburg aufgefunden worden. Ein aufmerksamer Zeuge hatte beobachtet, wie der 33-Jährige mit seinem blauen Auto vom Grundstück davonraste. Mit einem massiven Polizeiaufgebot und dem Einsatz des Polizeihubschraubers „Phönix“ konnte er zwei Stunden später in der Nähe von Wildeshausen auf einem Parkplatz der Autobahn 1 festgenommen werden.

Carsten Mensing Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2801
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.