Cloppenburg - Ein 62-jähriger Rollerfahrer aus Essen ist am Samstag gegen 15.50 Uhr bei einem Unfall auf der Einmündung der Bundesstraße 68 auf die 213 in Cloppenburg schwer verletzt worden. Der Mann wollte die B 213 aus Richtung Jümmestraße kommend in Richtung Essen überqueren. In der Mitte der Kreuzung stieß er mit dem Pkw einer 63-Jährigen aus Lastrup zusammen, die die B 213 aus Lastrup kommend befuhr. Der Rollerfahrer wurde schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Kreuzung wird durch eine Ampelanlage geregelt. Zurzeit besteht der Verdacht, so die Polizei, dass der Rollerfahrer das Rotlicht missachtet hat. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 04471/18600 zu melden.

Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung hat die Polizei am Samstag gegen 14 Uhr Hilfeleistung in Cloppenburg an der August-Hinrichs-Straße einen 47-jähriger Cloppenburger mit Migrationshintergrund aufgegriffen, der wiederholt versuchte, auf sein Rad aufzusteigen, obwohl er absolut fahruntüchtig war. Bei einem Atemalkoholtest wurde festgestellt, dass der Mann 4,32 Promille im Blut hatte. Bis zum Eintreffen benachrichtigter Angehöriger fesselte die Polizei den Betrunkenen und setzte ihn auf den Boden: Er hatte die eingesetzte Polizeibeamtin belästigt, war aufdringlich und fortgesetzt sexuell anzüglich geworden.

Auf dem Junimarkt ist es am Samstag gegen 17 Uhr an der Cloppenburger Eschstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 48-jährigen Cloppenburger und einer 47-jährigen Cloppenburgerin gekommen. Beide Personen waren stark angetrunken und schlugen sich gegenseitig. Der Mann biss der Frau in die Nase. Die Streitigkeiten konnten durch die Polizei geschlichtet werden, setzten sich einige Stunden später fort.