• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

18 Besucher wollten den ganz besonderen Rausch erleben

21.07.2018

Cuxhaven /Nordholz Der Zoll hat gemeinsam mit der Polizei am Mittwoch und Donnerstag anreisende Besucher des Deichbrand-Festivals in Cuxhaven kontrolliert. Im Fokus stand dabei vor allem die Mitnahme von Drogen. Auf einem Zufahrtsweg zum Deichbrandfestival in der Ortschaft Holßel (Stadt Geestland) hielten die Beamten die Fahrzeuge an.

In elf Fällen konnten die Beamten am Donnerstag Cannabis, Ecstasy und Amphetamine in Mengen für den Eigenbedarf sicherstellen. Bereits am Vortag haben Zollkontrollen zu weiteren sieben Sicherstellungen von Drogen geführt.

Ein Festivalbesucher hatte besondere Vorkehrungen getroffen, um nicht mit Drogen erwischt zu werden. Er hatte das mitgeführte Marihuana in einer zunächst täuschend echt aussehenden Batterieattrappe versteckt, die er im Batteriefach eines Radios eingelegt hatte. Der eingesetzte Rauschgiftspürhund ließ sich jedoch nicht beirren und deckte das Versteck auf.

„Auch Kleinmengen an Marihuana und Amphetaminen sind verboten und werden von uns strafrechtlich verfolgt“, erläutert Volker von Maurich, Pressesprecher des Hauptzollamts Bremen. „In jedem Fall kommt es zu einer Anzeige.“

Die Besitzer der Drogen erwartet nun ein Strafverfahren. Sie konnten anschließend ihre Fahrt fortsetzen.

Die Zöllner hatten bei den Kontrollen in fünf Fällen auch unversteuerte Zigaretten sichergestellt und ein Verwarnungsgeld erhoben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.