• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Segler aus Seenot gerettet

10.08.2018

Cuxhaven Seenotretter haben drei Segler aus der Nordsee gerettet. Ihr sieben Meter langes Boot war gekentert und gesunken. Nach Angaben der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger DGzRS vom Donnerstag waren die jungen Hamburger am Tag zuvor auf dem Weg von Cuxhaven zur Insel Föhr, als ihr Steuerruder bei drei Meter hohen Wellen brach. Ein Versuch der Seenotretter, das manövrierunfähige Boot bei südwestlichen Winden mit sechs bis sieben Beaufort (bis etwa 60 km/h) an Land zu schleppen, scheiterte: Die Jacht schlug in einer hohen Welle quer, kenterte und sank. Die Seenotretter holten die zwei Männer und eine Frau aus dem Wasser. Alle drei waren unterkühlt.

Weitere Nachrichten:

DGzRS

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.