• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

„Deutschlands fleißigster Bankräuber“ gefasst

09.05.2015

Weener Der 39-jährige mutmaßliche Serien-Bankräuber soll seit dem vergangenen Oktober bundesweit mindestens 17 Banken überfallen und mehrere Zehntausend Euro erbeutet haben, darunter auch Filialen in Weener in Ostfriesland und Twist im Emsland. Das teilte die Polizei am Freitag in Neuss mit. In den Medien wurde er unter anderem als „Deutschlands fleißigster Bankräuber“ beschrieben, meistens schlug er mittwochs zu.

Der mutmaßliche Bankräuber wurde mit drei Begleitern in einem Auto in Wegberg im Kreis Heinsberg erkannt und gestoppt. Bei der Festnahme habe sich in Schuss aus der Dienstwaffe eines Beamten gelöst. Durch eine splitternde Scheibe sei der des Autos leicht verletzt worden, hieß es. Details zur Festnahme wollen Polizei und Staatsanwaltschaft erst am Montag veröffentlichen.

Unter anderem soll der Mann auch Banken in Neuss, Mönchengladbach, Wuppertal, Viersen, Bergkamen, Heinsberg, Warburg, Nettetal, Rommerskirchen und Unna überfallen haben. Meistens ging er maskiert, bewaffnet und unauffällig an den Schalter und verlangte mit leiser Stimme Geld.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.