• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Discokugeldiebe am Bremer Hauptbahnhof gestoppt

13.01.2015

Bremen Mit zwei großen Discokugeln unterm Arm hat die Bundespolizei zwei 25-jährige Bremer in Bremen aufgegriffen. Zuvor hatten die beiden die auffälligen Accessoires aus dem Biergarten eines Lokals entwendet. Mit den strahlenden Kugeln liefen sie in der Nacht vom Sonnabend zum Sonntag von der Findorffstraße zum Bremer Hauptbahnhof -– den Wirt auf den Fersen. Er meldete den Diebstahl auf der Wache der Bundespolizei.

Die Bundespolizisten hielten die Meldung des Mannes zunächst für einen Scherz, doch auf dem Willy-Brandt-Platz trafen sie die jungen Männer an. Die Kugeln gaben sie freiwillig heraus und leisteten keinen Widerstand. Der Hintergrund blieb offen: Sie äußerten sich nicht und erhielten Strafanzeigen. Der 31-jährige Wirt erhielt seine Kugeln unbeschädigt zurück.

Weitere Nachrichten:

Polizei Bremen | Bundespolizei

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.