• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Oldenburgerin übernimmt Fraktionsvorsitz der Linken
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Amira Mohamed Ali
Oldenburgerin übernimmt Fraktionsvorsitz der Linken

NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Donnerstag Urteil gegen Todespfleger

25.02.2015

Oldenburg /Delmenhorst Im Mordprozess gegen den Ex-Krankenpfleger Niels Högel vor dem Landgericht Oldenburg wird nach einem halben Jahr Dauer an diesem Donnerstag das Urteil erwartet. Dem 38-Jährigen droht wegen dreifachen Mordes und zweifachen Mordversuchs eine lebenslange Haftstrafe. Staatsanwaltschaft und Nebenklage haben in ihren Plädoyers in der vergangenen Woche zudem gefordert, die „besondere Schwere der Schuld“ festzustellen. Högel könnte damit nicht nach 15 Jahren Haft eine Aussetzung der Reststrafe beantragen.

Zu Beginn des letzten Prozesstages wird die Verteidigung ihr Plädoyer halten. Danach will sich die Kammer zur Beratung zurückziehen und voraussichtlich am Nachmittag das Urteil verkünden. Alles andere als ein Schuldspruch wäre eine Überraschung.

Högel hat zugegeben, etwa 90 Patienten des Klinikums Delmenhorst eine Überdosis eines Herzmedikaments gespritzt zu haben, 30 sollen gestorben sein. 2008 wurde er wegen Mordversuchs an einem Patienten zu siebeneinhalb Jahren Haft verurteilt. Die Polizei untersucht noch rund 200 Verdachtsfälle an Arbeitsstätten von Högel. Ein weiterer Prozess gegen den Ex-Pfleger gilt als wahrscheinlich.

Marco Seng Redakteur / Reportage-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2008
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.