• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Schwimmbad In Hude: Elfjährige im Babybecken unsittlich berührt

05.04.2016

Hude Ein elfjähriges Mädchen soll am Sonntagnachmittag im Huder Schwimmbad sexuell belästigt worden sein. Ein unbekannter Mann habe es gegen 16.50 Uhr im „Babybecken“ am ganzen Körper unsittlich berührt, teilt die Polizei am Montag mit.

Der Mann soll um die 40 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und schlank gewesen sein. Er habe eng anliegende Badeshorts in der Farbe rot oder orange getragen. Die Hautfarbe beschreibt das Mädchen laut Auskunft der Polizei als dunkel, aber nicht tiefschwarz.

Nach der Tat soll der Mann mit einer Gruppe, bestehend aus mindestens zwei weiteren Männern und einem 4-5 Jahre alten Jungen, das Schwimmbad in unbekannte Richtung verlassen haben, teilt die Polizei weiter mit.

Wer Hinweise zu diesem Vorfall geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 04431/9410 bei der Polizei in Wildeshausen zu melden.

Insbesondere bittet die Polizei zwei Frauen, sich bei der Polizei in Wildeshausen zu melden. Eine Frau habe sich mit dem Mädchen in der Umkleidekabine unterhalten. Eine weitere Frau soll ein Gespräch mit der gesuchten Personengruppe geführt haben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.