• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Ermittler decken mit „Feinarbeit“ 166 Straftaten auf

27.05.2011

LINGEN Die Ermittlungsgruppe „Stahl“ bei der Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim hat 16 Tatverdächtige im Alter zwischen 19 und 52 Jahre aus dem Emsland dingfest gemacht. Ihnen werden 166 Straftaten vorgeworfen.

„Kriminalistische Feinarbeit und beispielhaftes Engagement, Taten und Täterstrukturen herauszuarbeiten“ bescheinigte den fünf Ermittlern aus Lingen und Meppen am Donnerstag in Lingen Kriminaldirektor Carsten Denneburg, Leiter des Zentralen Kriminaldienstes der Polizeiinspektion.

Seit September 2010 hatte die Polizei eine starke Häufung von Einbrüchen in Firmengebäude und Büros im Emsland festgestellt, bei denen neben Bargeld und elektronischen Geräten auch immer wieder Tresore aufgebrochen oder komplett entwendet wurden. Die Tatorte lagen überwiegend in Industriegebieten. Insgesamt haben die Täter, die einen Großteil der Einbrüche zugegeben haben, Diebesgut im Gesamtwert von etwa einer halben Millionen Euro erbeutet. Der Sachschaden geht in die Hunderttausende.

Anfang Februar erfolgten die ersten Festnahmen. In einer Scheune in Renkenberge (Emsland) wurden fünf Täter festgenommen, die gerade dabei waren einen gestohlenen Tresor aufzubrechen. Zwei weitere Männer nahmen die Beamten der Ermittlungsgruppe kurz danach fest.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück wurden gegen den 23-jährigen Haupttäter aus Meppen, einem 34-Jährigen aus Lingen, einen 22-Jährigen aus Lathen sowie zwei 19 und 23 Jahre alte Männer aus Meppen Haftbefehle erlassen und die Untersuchungshaft angeordnet.

Letztendlich gelang es Polizei und Staatsanwaltschaft in den Folgemonaten insgesamt 16 Tatverdächtige zu ermitteln, die der Bande angehörten und denen jetzt 166 Straftaten angelastet werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.