• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

VERKEHR: „Es fehlt uns einfach Streusalz“

31.12.2009

IM NORDWESTEN Schneefall hat in weiten Teilen Niedersachsens am Mittwoch für glatte Straßen und Unfälle gesorgt. Auf der Autobahn 29 verunglückte am Morgen ein Sattelzug zwischen Varel/Bockhorn und Zetel. Der 26-jährige Fahrer und seine 25 Jahre alte Beifahrerin blieben unverletzt. Nach Angaben der Polizei war der Sattelschlepper ins Schleudern geraten und gegen die Leitplanken geprallt. Das Fahrzeug stellte sich quer und die Autobahn blieb bis 12.30 Uhr in Richtung Wilhelmshaven gesperrt. Der Gesamtschaden wird auf 50 000 Euro beziffert.

In der Stadt Cloppenburg sowie einigen Gemeinden im Landkreis wurde der Winterdienst teilweise ganz eingestellt oder ist nur noch eingeschränkt im Einsatz. „Es fehlt uns einfach das Streusalz“, erklärt Armin Nöh, stellvertretender Bauamtsleiter der Stadt Cloppenburg. Frühestens ab 4. Januar sei mit Nachschub zu rechnen. Grund für den Engpass sei auch der strenge Winter: Seit drei Wochen sei der Räumdienst im Dauereinsatz, erläutert Nöh. Komplett eingestellt worden ist der Winterdienst bereits unter anderem in Garrel und in Emstek. Die Polizei in Cloppenburg registrierte aber keine nennenswerten Verkehrsunfälle.

Schneeglätte führte auf den Autobahnen im Landkreis Oldenburg zu sechs Unfällen mit Sachschäden von mehr als 52 000 Euro. So kam auf der A 29 im Bereich Wardenburg ein 23-jähriger Pkw-Fahrer von der Fahrbahn ab. Ein Taxifahrer aus Rastede verlor in Höhe der Raststätte Huntetal die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte von der Fahrbahn. Der Taxifahrer blieb unverletzt.

„Keine Unfälle oder besondere Vorkommnisse“ meldeten übereinstimmend die Polizei im Jeverland und im Landkreis Vechta. Meteorologen warnen weiter vor Glätte durch gefrierenden Regen und zum Jahreswechsel bei sinkenden Temperaturen vor anhaltenden Schneefällen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.