• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Flüchtling rettet Verletzte aus Flugzeugwrack

11.03.2016

Osnabrück Dieses Unglück hätte noch viel schlimmer ausgehen können: Ein Kleinflugzeug vom Typ Piper 34 T stürzt am Donnerstag gegen 11 Uhr über dem Gelände einer ehemaligen britischen Kaserne im Osnabrücker Stadtteil Eversburg ab. Von den vier Insassen werden der 35-jährige Pilot und ein Mann unbekannten Alters schwer sowie ein 50-Jähriger und ein 58-Jähriger leicht verletzt.

Dass es nicht noch viel schlimmer gekommen ist, haben die Flugzeuginsassen dem 34-jährigen Hassanien Salman aus dem Irak zu verdanken, der als Flüchtling auf dem Kasernengelände untergebracht ist. Der ausgebildete Tierarzt sei gerade unter der Dusche gewesen und in kurzen Hosen und Unterhemd zur Absturzstelle gelaufen, um den Verletzten zu helfen, sagt Polizeisprecherin Anke Hamker auf Nachfrage der NWZ. Der Mann habe die Verletzten aus dem Flugzeug geholt und erste Hilfe geleistet, bevor sie in Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht wurden.

„Seine schnelle Reaktion war vorbildlich“, sagt Anke Hamker weiter. „Damit hat er dem Piloten und dem Kopiloten vermutlich das Leben gerettet, zumal aus dem Wrack auch noch Kraftstoff ausgelaufen ist.“ Es habe die Gefahr eines Brandes oder sogar einer Explosion bestanden. „Sie sind der Held des Tages“, habe sie dem Mann auf Englisch gesagt, erzählt Anke Hamker weiter. Der habe geantwortet, dass er einfach Menschen geholfen habe.

Die Feuerwehr sicherte laut weiterer Mitteilung der Polizei die Absturzstelle, da aus dem Wrack Kraftstoff ausgelaufen war. Die Polizei beschlagnahmte den Unfallort und nahm die Ermittlungen auf. Zur Ursache ist noch nichts Genaues bekannt. Zeugen hatten laut Nachrichtenportal Nonstopnews beobachtet, wie die Maschine vermutlich aufgrund eines Getriebeschadens ins Trudeln geraten sei. Der Pilot, laut Polizei ein flugerfahrener 35-Jähriger, sei dann einen kontrollierten Absturz geflogen.

Timo Ebbers Ltg. / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2151
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.