Friedrichsfehn - Über eine Finanzspritze in Höhe von 1100 Euro hat sich der Förderverein der Freiwilligen Jugendfeuerwehr gefreut. Gespendet hatte sie der Finanzplaner Frank Augustyniak von der Oldenburger Firma Plansecur. Das Geld ist für die Jugendarbeit bestimmt.

Der Förderverein der Freiwilligen Jugendfeuerwehr Friedrichsfehn unterstützt die örtliche Feuerwehr bei diversen Anschaffungen und Veranstaltungen. „Die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr ist für die Sicherheit unseres Ortes unverzichtbar und der Förderverein wirkt hier in großartiger Weise mit, um den ehrenamtlichen Einsatz der Kameradinnen und Kameraden zu stärken“, sagte Augustyniak, der ebenfalls in Friedrichsfehn wohnt.