• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Unglück mit Bahn nur knapp verhindert

03.03.2020

Ganderkesee Gerade noch mal gutgegangen ist ein Zwischenfall auf einem Bahnübergang beim Fasching in Ganderkesee, der erst jetzt bekannt wurde: Noch vor dem Start zum Umzug am Samstag, 22. Februar, war ein Treckergespann mit einem der Festwagen auf einem Bahnübergang stehen geblieben, als sich die Schranken schlossen. Der Treckerfahrer gab daraufhin Gas, um schnell die Gleise zu verlassen. Dabei brach eine Halbschranke ab. Zur Frage, ob sich in diesem Moment schon ein Zug näherte, widersprechen sich die Aussagen. Auf dem Festwagen sollen sich rund 30 Personen befunden haben.

Der Treckerfahrer gibt an, er sei von Ordnungskräften angewiesen worden, den Bahnübergang zu überqueren. Nach Ermittlungen der Polizei gab es eine solche Anweisung nicht. Unklar bleibt, warum die Polizei den Vorfall erst auf Nachfrage und verspätet öffentlich bekannt gab.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2741
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.