• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Verbrechen: Geständnis im Fall Lena

02.04.2012

EMDEN Nach dem ersten Fehlgriff mit einem zu Unrecht Verdächtigten haben die Ermittler im Mordfall Lena einen anderen jungen Mann als mutmaßlichen Täter überführt. Der 18-Jährige habe zugegeben, die elf Jahre alte Schülerin am vorigen Sonnabend in einem Parkhaus in Emden getötet zu haben, sagte Martin Lammers von der Emder Kriminalpolizei.

Er wurde mit Hilfe einer DNA-Analyse überführt und sitzt seit Sonntag in Untersuchungshaft, weil er laut Ermittlungen den sexuellen Missbrauch an dem Mädchen verdecken wollte.

Am Tatort kannte sich der Mann gut aus – er hatte das Parkhaus regelmäßig für die Kletter-Trendsportart Parkour genutzt. Die Ermittler hatten zunächst einen Schüler verhaftet, den unschuldigen 17-Jährigen am Freitag wieder auf freien Fuß gesetzt.

„Der Tatverdächtige hat eingeräumt, das elfjährige Mädchen getötet zu haben“, sagte Martin Lammers von der Kriminalpolizei in Emden am Sonntag. Der 18-Jährige habe in der Vernehmung aber keine Details der Tat genannt und sich stattdessen „auf Erinnerungslücken“ berufen. So liegt auch das Motiv für das Verbrechen noch im Dunkeln. Der Verdächtige wurde überführt, weil eine Speichelprobe und Tatortspuren übereinstimmen.

Der DNA-Test habe ergeben, dass der Festgenommene auch für mindestens ein anderes Sexualdelikt an einer Joggerin verantwortlich sei.

Der 18-Jährige, der in Emden wohnt, und Lena seien gemeinsam in das Parkhaus gegangen. Die Ermittler vermuten, dass das Mädchen dem Mann freiwillig folgte.

Zu der Festnahme am Sonnabend hatten die Hinweise von zwei Frauen geführt, die den Mann in Tatortnähe gesehen hatten.

 @ Ein Spezial unter: http://www.NWZonline.de/maedchenmord-emden

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.