• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Ohne Zulassung und Versicherung

29.06.2019

Groß Ippener Ohne Zulassung und Versicherung, dafür mit gestohlenen Kennzeichen war ein 43-jähriger Autofahrer aus Hamburg auf der Autobahn 1 bei Groß Ippener unterwegs. Eine Kontrollgruppe der Polizei stoppte die Fahrt des Mannes am Donnerstagabend kurz vor der Anschlussstelle Groß Ippener. Die Beamten untersagten dem Mann die Weiterfahrt und stellten die Kennzeichen sicher.

Ebenfalls bei Groß Ippener wurde ein 31-Jähriger am Steuer eines Kleintransporters aus Hamburg gestoppt. Er reagierte bei einem Drogenvortest positiv auf Kokain.

Insgesamt wurden von Donnerstagabend bis Freitagnacht bei mobilen Fahndungskontrollen 87 Fahrzeuge und 149 Personen kontrolliert. Dabei wurden fünf Strafanzeigen festgestellt. Den Schwerpunkt bildete dabei die Autobahn 1 zwischen dem Dreieck Stuhr und dem Ahlhorner Dreieck. Die Aktion geschah zur Bekämpfung der Rauschgiftkriminalität, Verstöße gegen das Aufenthalts- und Asylrecht sowie gegen Zoll- und Steuervorschriften, Kfz-Delikte, Bandenkriminalität und Urkundenkriminalität.

Bei der Kontrolle eines Pkw aus Verden wurden eine Luftdruckwaffe und ein Schlagring im Handschuhfach gefunden. Die dazugehörige Munition befand sich im Kofferraum. Der 21-jährige Fahrzeugführer konnte keinen Waffenschein vorlegen. Die Waffen wurden deshalb sichergestellt und es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Gegen 1.50 Uhr am Freitag kontrollierten die Beamten auf der Bundesstraße 75 in Richtung Delmenhorst einen 44-jährigen Portugiesen. Gegen ihn lag ein Zahlungshaftbefehl wegen Kennzeichenmissbrauchs vor. Nach einer Zahlung 970 Euro durfte der Fahrzeugführer seine Fahrt fortsetzen.

Die Polizeikräfte der Polizeidirektion Oldenburg setzten sich aus Beamten der Autobahndienststellen (Ahlhorn, Oldenburg, Langwedel), Fahndungskräfte der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta, Kräfte der Drogenkontrollgruppe Diepholz, Diensthundeführer aus Delmenhorst und Vechta mit Rauschgiftspürhunden sowie Ermittlungsbeamte des Kriminalermittlungsdienstes Wildeshausen zusammen.

Hans Begerow Leitung / Politik/Region
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2091
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.