• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

A1 für Bergungsarbeiten gesperrt

15.02.2019

Holdorf Die Autobahn 1 war am Donnerstag zwischen Holdorf und Lohne/Dinklage wegen Bergungsarbeiten für mehrere Stunden Richtung Bremen voll gesperrt.

Ein 66-jähriger Mann aus Rheinland-Pfalz war nach Polizeiangaben mit seinem Sattelzug am frühen Donnerstagmorgen auf der A1 Richtung Bremen unterwegs, als er gegen 5 Uhr kurz vor der Anschlussstelle Lohne/Dinklage mit seinem Gespann nach rechts von der Fahrbahn abkam. Erst auf dem Grünstreifen kam er zum Stehen. Die Außenschutzplanken verhinderten ein vollständiges Umkippen des Sattelzuges.

Der 66-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt, sein Sattelzug musste aber durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Den entstandene Schaden am Sattelzug und den Schutzplanken schätzt die Polizei auf 50.000 Euro.

Um den Lkw gefahrlos bergen zu können, wurde durch die Autobahnmeisterei Holdorf an der Anschlussstelle Holdorf eine Vollsperrung eingerichtet. Die Bergung und Sperrung dauerte von 9 Uhr bis in die Mittagsstunden – erst um 13.30 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben. Zwischenzeitlich bildeten sich bis zu acht Kilometer Stau.

Tonia Hysky Redakteurin / Politikredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2097
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.