• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Moorbrand außer Kontrolle

19.09.2018

Im Nordwesten Der Moorbrand auf dem Gelände der Wehrtechnischen Dienststelle 91 (WTD) in Meppen droht außer Kontrolle zu geraten. Der kräftige Wind am Dienstag hat die Flammen angefacht und macht die Situation zusätzlich schwieriger für die Feuerwehr. Weitere Feuerwehren mit 250 Wehrleuten wurden alarmiert, um den bereits rund 400 Einsatzkräften zu helfen.

Über den Mittag hat die Rauchentwicklung auf dem WTD-Gelände in der Nähe von Stavern stark zugenommen. Das Feuer droht, auf die Wälder in der Umgebung überzugreifen. Gegen 15 Uhr ging der Alarm an die Feuerwehren raus. Die Kreisfeuerwehrbereitschaft Emsland-Nord und einige weitere wurden alarmiert, bestätigte Lambert Brand, Pressesprecher des Kreisfeuerwehrverbandes. „Die Rauchentwicklung war noch nie so groß wie aktuell“, sagte Brand. Erschwerend kam hinzu, dass ein Moorbrand für die Einsatzkräfte eine besondere Situation sei. Denn das Feuer kann sich tief in die unteren Moorschichten fressen, die sich unter der Grasnarbe befinden.

Hatte die Verkehrsleitzentrale in Hannover zunächst die Menschen in einzelnen Gemeinden der Landkreise Cloppenburg und Ammerland aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten, wurde diese Warnung am Abend auf die gesamten Landkreise Ammerland, Wesermarsch, Oldenburg, Emsland, Vechta, Cloppenburg, Diepholz und Verden sowie die Städte Oldenburg und Delmenhorst und auf zwei Stadtteile Bremens ausgedehnt. Die Bürger wurden aufgefordert, Klimaanlagen für Hausbelüftungen abzuschalten.

Zahlreiche Leser meldeten, dass der Rauch auch bis nach Varel und Zetel (Kreis Friesland) gezogen sei.

Entstanden war das Feuer bei einem Waffentest: Von einem Hubschrauber hatten Soldaten Raketen abgefeuert. Eigentlich hätte die Bundeswehr-Feuerwehr mit einer Löschraupe das Feuer nach dem Test gleich löschen sollen, doch die Löschraupe fiel aus und ein Ersatzfahrzeug war gerade in der Werkstatt.

Lesen Sie mehr zum Moorbrand in Meppen unter www.NWZonline.de/moorbrand-meppen

Norbert Wahn Redakteur / Politikredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2097
Björn Buske Redakteur / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2156
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.