• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Infektion verschwiegen: Frau aus Schortens muss in Haft

17.02.2010

VAREL /SCHORTENS Im Prozess gegen eine 25 Jahre alte Frau aus Schortens (Kreis Friesland), die auch einem Sexpartner aus Varel ihre HIV-Infektion verschwiegen hatte, ist die Angeklagte am Mittwoch zu einer Freiheitsstrafe von zweieinhalb Jahren verurteilt worden. Das Oldenburger Landgericht wertete die Tat als versuchte Körperverletzung.

Der 33-Jährige aus Varel, der in der Tatnacht mit der Angeklagten mehrfachen ungeschützten Geschlechtsverkehr gehabt hatte, soll sich nicht angesteckt haben.

Den Vareler hatte die 25-Jährige im Internet kennen gelernt. Sie will ihm gesagt haben, dass sie „an einer ansteckenden Geschlechtskrankheit leide, die sogar tödlich verlaufen könne“. Der Vareler hatte das bestritten.

Die Angeklagte habe nur davon gesprochen, dass ihr Ex-Freund mehrere Frauenbekanntschaften gehabt habe.

Die Richter waren davon überzeugt, dass die Angeklagte keineswegs ihre HIV-Infektion preisgegeben hat. Die 25-Jährige konnte auch nicht für sich in Anspruch nehmen, nichts von ihrer Aufklärungspflicht gewusst zu haben. Eindrucksvoll schilderte gestern Oberstaatsanwalt Ralf Hentzel, der gestern als Zeuge gehört wurde, wie er die Angeklagte nach früheren Prozessen in Wilhelmshaven und Jever (dort war es um gleiche Taten gegangen) ins Gebet genommen habe. Er habe der Angeklagten mehr als deutlich gesagt, dass sie den Partnern gegenüber von „HIV“ sprechen müsse.

Aus der Verurteilung in Wilhelmshaven sind noch 21 Monate Haft offen. Die dürften in einer weiteren Verhandlung mit dem jetzt verkündeten Urteil zusammen gezogen werden, so dass die 25-Jährige nun für mehrere Jahre in Haft bleibt. Dort soll sie sich einer Therapie unterziehen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.