• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Junger Mann belästigt 36-Jährige

30.06.2012

TOSSENS Zeugen sucht die Polizei für einen Vorfall, der sich bereits Donnerstagnachmittag gegen 16 Uhr in der Nähe des Strandbades am Deich in Tossens abgespielt hat.

Dort wurde eine 36-jährige Spaziergängerin nach eigenen Angaben von einem circa 25-jährigen Mann bedrängt und belästigt. Der ließ dann aber von der Frau ab und flüchtete über den Deich in unbekannte Richtung, teilte die Polizei mit.

Der Vorfall ereignete sich circa zwei Kilometer vom Tossenser Campingplatz in Richtung Eckwarderhörne entfernt. Der junge Mann soll ein dunkles T-Shirt getragen haben.

Bei der anschließenden Fahndung setzte die Polizei drei Funkstreifenwagenbesatzungen sowie den Polizei-Hubschrauber aus Rastede ein. Ihr Einsatz blieb jedoch erfolglos.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise auf den gesuchten jungen Mann geben können, sollen sich mit dem Polizei-Kommissariat in Nordenham (Telefon  04731/99810) in Verbindung setzen.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.