• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Kioskbetreiber jagt Räuber mit Baseballschläger in die Flucht

22.04.2017

Wilhelmshaven Auf einen Kiosk abgesehen hatte es ein Räuber am Donnerstagabend in Wilhelmshaven. Mit einem Baseballschläger konnte ihn der Kioskbetreiber jedoch in die Flucht schlagen.

Gegen 18.50 Uhr betrat ein junger Mann den Kiosk in der Mitscherlichstraße. Nachdem er zunächst angab, Kleinigkeiten kaufen zu wollen, forderte er den Kioskbetreiber plötzlich unter Vorhalt von Pfefferspray auf, ihm Geld auszuhändigen. Als dieser noch einmal nachfragte, wurde dem 50-Jährigen unvermittelt Pfefferspray ins Gesicht gesprüht.

Daraufhin setzte sich der Kioskbetreiber mittels eines Baseballschlägers zur Wehr und konnte den Täter aus dem Kiosk drängen. Dort wurde ihm noch einmal Pfefferspray ins Gesicht gesprüht.

Der Täter flüchtete anschließend zu Fuß ohne Beute in eine unbekannte Richtung und konnte nach Alarmierung der Polizei, die die sofortigen Fahndungsmaßnahmen einleitete, nicht mehr angetroffen werden.

Die Polizei sucht einen etwa 25 bis 30 Jahre alten und ca. 185 bis 190 cm großen Mann mit einer leicht dicklichen Statur. Zur Tatzeit trug der Täter unter anderem eine blaue Jacke und eine schwarze Sonnenbrille.

Zeugen, die ergänzende Angaben, insbesondere zur flüchtenden Person machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer Tel. 04421/9420 in Verbindung zu setzen.

Weitere Nachrichten:

Polizei