• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

16-Jähriger lebensgefährlich verletzt

11.09.2018

Moormerland Auf der Auricher Landstraße zwischen der Autobahnabfahrt Riepe und dem Fehntjer Tief ist es am Montag gegen 6.20 Uhr zu einem schweren Unfall gekommen. Ein 32-jähriger Mann aus Moormerland war auf der Auricher Landstraße mit einem VW-Transporter aus Riepe kommend in Richtung Oldersum unterwegs. Nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizei übersah er hierbei einen 16-jährigen Jugendlichen aus Ihlow, der mit einem Fahrrad in die gleiche Richtung fuhr.

Es kam zur Kollision. Der Jugendliche wurde in einen angrenzenden Graben geschleudert. Er wurde lebensgefährlich verletzt und nach erster notfallmedizinischer Versorgung mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Beim Unfallverursacher stellte die Polizei eine Atemalkoholkonzentration in Höhe von 2,11 Promille fest. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde sichergestellt.

Der VW-Transporter sowie auch das Fahrrad stellten die Beamten für weitere Untersuchungen sicher. Die Unfallstelle wurde mit Hilfe „eines speziellen Verfahrens digitalphotographisch“ gesichert, teilt die Polizei mit. Die Auricher Landstraße war hierfür bis etwa 9.30 Uhr gesperrt. Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.