• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Versuchte Tötung: Ehepartner ist geständig

18.09.2019

Norddeich Nachdem am Dienstag eine 32-Jährige mit lebensgefährlichen Verletzungen in einem Wohnhaus in Norddeich aufgefunden worden ist, hat der 34-jährige Ehemann am Mittwoch gestanden, der Frau die Verletzungen zugefügt zu haben. Das teilten die Staatsanwaltschaft Aurich und die Polizei Aurich/Wittmund mit.

Die Verletzungen waren dem Opfer mit einem Messer hinzugefügt worden. Die Polizei geht von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Hintergrund für die Tat sollen dem mutmaßlichen Täter zufolge Beziehungsprobleme gewesen sein. Der 34-Jährige wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aurich dem Haftrichter in Norden vorgeführt.

Die 32-Jährige und der 34-Jährige sind mit ihren beiden Kindern seit zwei Jahren in Norddeich wohnhaft. Der Gesundheitszustand der Frau ist weiterhin kritisch. Sie wurde am Dienstag notoperiert. Die beiden sechs- und achtjährigen Kinder befinden sich in der Obhut des Jugendamtes.

Die Polizei weist indes darauf hin, dass sich Spekulationen zu dem Polizeieinsatz in den sozialen Netzwerken am Dienstag als „wenig hilfreich erwiesen“ hätten. Es sei etwa über erschossene Frauen und einen flüchtigen Täter mit Schusswaffe spekuliert worden. „Derartige Mutmaßungen führen zu einer Verunsicherung in der Bevölkerung und binden zusätzliche Einsatzkräfte. Bei der Polizei Norden gingen bereits während des Einsatzes zahlreiche Anrufe von Bürgern ein, die aufgrund der Spekulationen in den sozialen Netzwerken deutlich verunsichert waren. Die Polizei bittet ausdrücklich darum, sich nicht an derartigen Spekulationen zu beteiligen, um die Einsatzkräfte nicht an ihrer Arbeit zu hindern.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.