• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Kriminalität: Oldenburger Täter und Opfer kannten sich

29.07.2017

Oldenburg Bandenkriminalität oder Streitigkeit, die dramatisch ausuferte? Nach den tödlichen Schüssen auf einen 65-Jährigen am Donnerstagabend im Oldenburger Stadtteil Nadorst ist der 38-jährige Tatverdächtige in der Justizvollzugsanstalt untergebracht. Die Hintergründe der Tat sind indes weitgehend unbekannt. Die Polizei vermutet, dass „geschäftliche oder persönliche Streitigkeiten eine Rolle spielen“, wie es im offiziellen Jargon heißt.

Tatsächlich handelt es sich bei den beiden Opfern des 38-jährigen Oldenburgers mit türkischer Staatsangehörigkeit um enge Verwandte des seit dreieinhalb Wochen vermissten Deutsch-Kurden Rezan Cakici (29): Demnach wurde mit drei Schüssen dessen Onkel (65) getötet, der Vater (60) überdies brutal zusammengeschlagen und schwer verletzt.

Letzterer wird derzeit im Krankenhaus medizinisch betreut und von Polizeikräften rund um die Uhr geschützt. Nach NWZ-Informationen konnte er bereits zur Bluttat vernommen werden – die Behörden aber mauern zu den Erkenntnissen, wohl aus ermittlungstaktischen Gründen. Täter und Opfer haben sich möglicherweise gekannt: Der 38-Jährige war anscheinend in den Tatorträumlichkeiten beschäftigt, so wie auch ein Cousin Rezan Cakicis.

Vom 29-jährigen ehemaligen Mitglied der Rockergruppe Hells Angels fehlt weiterhin jede Spur. In die große Sonderkommission ist auch die Zentrale Kriminalinspektion (ZKI) involviert. Sie kommt vor allem bei Organisierter Kriminalität zum Zuge.


Bilder:   www.nwzonline.de/fotos-oldenburg 
Video:   nwzonline.de/videos 
Video

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Marc Geschonke Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2107
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.