• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Hund beißt Baby – Lebensgefahr!

17.05.2018

Osnabrück Am Dienstagabend ist ein Säugling auf einer Wiese in Osnabrück von einem freilaufenden Hund attackiert und lebensgefährlich verletzt worden. Gegen 18 Uhr befanden sich die Eltern mit dem Säugling und zwei eigenen Hunden auf einer Grünfläche an der Lengericher Landstraße.

Plötzlich kam ein unbekannter, mittelgroßer Hund dazu, der zunächst mit den eigenen Hunden spielte und schließlich unvermittelt den erst wenige Tage alten Säugling angriff. Anschließend lief der Hund davon. Das Baby erlitt durch die Beißattacke schwere Verletzungen und wurde in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht.

Die Polizei Osnabrück sucht nun dringend Zeugen, die den Vorfall selbst oder Menschen beziehungsweise gesehen haben. Der genaue Unglücksort war direkt neben der Autobahnauffahrt der A 30 in Hellern (Fahrtrichtung Amsterdam) – gegenüber eines Blumenfachhandels. Hinweise werden unter den Rufnummern 0541-327 3103 oder 0541-327 2115 entgegengenommen.

Weitere Nachrichten:

Polizei Osnabrück

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.