• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Transporter prallt auf der A1 in Lastwagen

21.02.2019

Prinzhöfte Schwerer Unfall auf der Autobahn 1 zwischen den Anschlussstellen Wildeshausen-Nord und Groß Ippener: Ein Transporter ist um 8.46 Uhr auf einen Lastwagen aufgefahren. Der 36-jährige Fahrer und der 49-jährigen Beifahrer aus Nordrhein-Westfalen sind in dem Transporter eingeklemmt worden. Fast eine Stunde habe die Feuerwehr aus Wildeshausen gebraucht, um sie zu befreien, sagt Matthias Büssing, Dienstschichtleiter der Autobahnpolizei Ahlhorn. Beide sind mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht worden. Ein Rettungshubschrauber war ebenfalls im Einsatz, nahm letztlich aber keine Verletzten auf. Der Fahrer des Lastwagens, ein 50-Jähriger aus der Ukraine, blieb unverletzt.

Die Autobahn wurde zunächst ab Wildeshausen-Nord in Richtung Bremen voll gesperrt. Es bildete sich ein mehrere Kilometer langer Rückstau. Gegen 12.30 Uhr wurde die Vollsperrung in Richtung Bremen wieder aufgehoben.

Der Unfall ereignete sich in Höhe der Hölscherholz-Brücke auf dem Gebiet der Gemeinde Harpstedt, wenige hundert Meter östlich der A 1-Abfahrt Wildeshausen-Nord. „Ich hab’ gedacht, er sollte doch mal bremsen, da kam es schon zum Aufschlag.“ – Lkw-Fahrer Marcus Seynsche hatte diese Sekunden noch genau vor Augen. Direkt vor ihm war der Kleintransporter mit hoher Geschwindigkeit („so 130, 140 km/h“) vom Überholstreifen immer weiter nach rechts auf den rechten Fahrstreifen abgekommen und dort unter den Auflieger des Lkw gekracht, der direkt vor Seynsche fuhr.

Warum der Fahrer des Transporters immer weiter nach rechts kam, sei bislang nicht geklärt, sagt Matthias Büssing. Den entstandenen Sachschaden schätzt Büssing auf etwa 25 000 Euro. Die Feuerwehr Wildeshausen war mit etwa 25 Freiwilligen vor Ort, die Polizei mit acht Beamten.

Karsten Kolloge Harpstedt / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2706
Timo Ebbers Ltg. / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2151
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.