• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Drei Schwerverletzte nach Unfall auf A 29 bei Rastede

26.03.2019

Rastede Nach einem schweren Unfall war die Autobahn 29 in Richtung Oldenburg am Montagvormittag zwischen Rastede und Kreuz Oldenburg-Nord gesperrt.

In Höhe der Anschlussstelle Rastede befuhr um 9.27 Uhr ein 63-Jähriger mit einem Sattelzug die Auffahrt der Anschlussstelle Rastede und wechselte auf den Hauptfahrstreifen der A 29 in Richtung Oldenburg. Hinter ihm fuhr ein 22-jähriger Wiefelsteder mit seinem Dacia.

Nach kurzer Strecke wechselte der Wiefelsteder mit Tempo 80 auf den Überholfahrstreifen, um den Sattelzug zu überholen. Der 22-Jährige übersah dabei das Auto eines 18-jährigen Varelers, der nach Angaben der Polizei mit seinem BMW mit etwa 170 Stundenkilometern bereits auf der Überholspur fuhr. Trotz Vollbremsung konnte er einen Auffahrunfall nicht vermeiden, wodurch der Dacia gegen das Heck des Sattelzugs geschleudert wurde, über die gesamte Fahrbahnbreite in die Mittelschutzplanke prallte und in entgegengesetzt zur Fahrtrichtung auf dem Überholfahrstreifen stehen blieb. Der BMW kam ebenfalls auf dem Überholfahrstreifen zum Stehen. Der Sattelzug hielt auf dem Seitenstreifen.

Der Fahrer des Dacia, dessen 18-jährige Beifahrerin aus Bad Kreuznach sowie der Fahrer des BMW wurden schwer verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Es besteht bei allen keine Lebensgefahr. An beiden Fahrzeugen entstand dabei Totalschaden, der Sattelauflieger wurde nur leicht beschädigt. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf ungefähr 26 000 Euro.

Aufgrund von Aufräumarbeiten und Fahrbahnsäuberungen wurde die A 29 bis etwa 12.35 Uhr gesperrt und der Verkehr an der Anschlussstelle Rastede abgeleitet. Zwischenzeitlich hatte sich ein Rückstau von mehreren Kilometern Länge gebildet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.